Microsoft Surface: Wieviel Speicherplatz hat man wirklich?

 

Microsoft Surface mit integriertem StänderSchon länger ist bekannt, dass das Microsoft Surface Tablet mit Windows RT nicht so viel freien Speicherplatz hat, wie man vermuten würde. Bekanntlich gibt es das Tablet aus Redmond mit 32GB und 64GB Speicherplatz, effektiv für die Datenablage kann man aber nur deutlich weniger nutzen. Das zeigt eine offiziell von Microsoft bereitgestellte FAQ Seite.

  • Die 32-GB-Version hat ca. 16 GB freien Festplattenspeicher.
  • Die 64-GB-Version hat ca. 45 GB freien Festplattenspeicher.

Um den Speicher zu erweitern gibt es diverse Möglichkeiten wie microSD-, microSDHC- oder microSDXC-Speicherkarte (ergibt insgesamt 64 GB) oder einem USB-Stick oder einer USB-Festplatte.
Mittlerweile wurde aber auch bekannt das das Surface Pro, welches ab Februar in Nordamerika zu haben ist, auch deutlich weniger Speicherplatz bietet als auf der Verpackung vermerkt (via):

  • Die 64-GB-Pro-Version hat ca. 19 GB freien Festplattenspeicher.
  • Die 128-GB-Pro-Version hat ca. 83 GB freien Festplattenspeicher.

Fazit

Ich habe mir eigentlich überlegt das Pro zu besorgen, einfach weil ich es ein interessantes Konzept finde und die Kombination aus vollwertigem OS mit Tablet mal ausprobieren möchte. Das die 64GB aber nur noch 19GB freien Speicherplatz hat, finde ich schon arg wenig, auch in Anbetracht des hohen Preises. Schade Microsoft!

NATEL infinity

Kommentar verfassen