Artikelformat

Blackmagic Pocket Cinema Camera – Super 16mm Filmkamera

Blackmagic Pocket Cinema Camera

Die Firma Blackmagic Design hat eine kompakte Kamera vorgestellt, welche aber ziemlich professionellen Bedürfnissen gerecht werden dürfte. Die Pocket Cinema Camera verfügt nämlich über einen Sensor im sogenannten “Super 16mm”-Format, bietet 13 Blendenstufen Dynamik, zeichnet natürlich in Full-HD auf und das im RAW-Format und zu guter letzt ist sie auch noch mit den gänigen Micro Four Third Objektiven kompatibel, klingt toll oder?

Technische Daten

  • Sensor im Super-16-Format (12,48 mm × 7,02 mm)
  • Auflösung: 1080 HD mit 1920 × 1080 Pixeln mit Bildraten von 23.98, 24, 25, 29.97 und 30 fps
  • Dynamikumfang: 13 Blendenstufen
  • Digitalisierung: CinemaDNG RAW (12 Bit verlustfrei) oder in Apple ProRes 422 (HQ, 10 Bit
  • Speicher: SDHC/XC-Karte – Mit ProRes-422-Kodierung (220 MBit/s) passen mehr als 50min Material auf eine 64-GByte-Speicherkarte
  • Akku: Soll rund eine Stunde ununterbrochener Aufnahme durchhalten
  • Micro-Four-Thirds-Bajonett (Super16-Cine-Objektive sind über Adapter nutzbar)
  • Grösse ohne Objektiv: 128 x 66 x 38 mm
  • Display: 3,5-Zoll-Farb-LCD mit 800 x 480 Pixeln
  • Anschlüsse: Micro-HDMI, 3,5-mm-Klinkenbuchse für Mikrofon, Fernsteuerung per LANC, USB 2.0 für Software-Updates

 

Blackmagic Pocket Cinema Camera vorne und hinten

Die Idee eine hochwertige Filmkamera für die mittlerweile verbreiteten Micro Four Thirds zu bauen ist genial.  Der Preis von run 1000$ legt man auch für andere Kameras hin, die lange nicht mehr mithalten können und so scheint mir die Blackmagic Design Pocket Cinema eine interessante Kamera für jeden ambitionierten Filmer, auch im Amateurbereich. Die HD-Auflösung in Kombination mit RAW Aufnahmen lassen viele Möglichkeiten offen und wer bisher noch zur Spiegelreflex-Kamera als Filmkamera griff, der hat jetzt eine hochwertige und erschwingliche Alternativlösung bereit!

Blackmagic Pocket Cinema Camera mit Micro Four Third Objektiven

Blackmagic Pocket Cinema Camera mit Micro Four Third Objektiven

Preis & Verfügbarkeit

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera wird ab Juli 2013 für 995 US-Dollar erhältlich sein. Klingt nach einem Schnäppchen für den ambitionierten Filmer und wer aber eine MFT-Systemkamera besitzt, für den könnte die Kamera noch spannender sein.

Autor: Hans Fischer

Technikblog.ch wurde Anfangs März 2010 von mir ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt beim iPhone, iPad, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten. Ihr findet mich auch bei Google+ und Twitter

Kommentar verfassen